Aktuelles

Lesung „Brandmeldungen“

Samstag d. 10. November 2018 um 20:30 Uhr
im Studio 22, Berlin

Studio 22
Levetzowstr.22
10555 Berlin

U 9 Hansaplatz/ Bus 106,245

Brandmeldungen: Martina Altschäfer und Matthias Beckmann im Gespräch, Galerie Poll, Berlin

Am Samstag, 12. Mai 2018 um 16.30 Uhr im Schaulager der Galerie Poll, Gipsstraße 3
Der Eintritt ist frei.

 

Martina Altschäfer ist bildende Künstlerin und hat sich ganz der Zeichnung verschrieben.
Wer ihre anspielungsreichen, dichten Werke kennt, weiß, dass sie eine Erzählerin ist, die auch
das Merkwürdige in kristallklarer Form zu fassen versteht. In „Brandmeldungen“ finden
erstmals ihre Geschichten, Textcollagen und Zeichnungen zusammen und lassen die Welt ein
kleines bisschen weniger rau erscheinen.
Matthias Beckmann hat nicht nur den Klappentext des ersten Erzählbandes von Martina Altschäfer
verfasst. Ihn und die Zeichnerin verbinden viele weitere gemeinsame Projekte und Erlebnisse, von
denen im Gespräch zwischen den beiden Künstlern die Rede sein wird.
Eine kleine Ausstellung der Zeichnungen und Textcollagen aus „Brandmeldungen“ begleitet die
Veranstaltung.

„Brandmeldungen“-Lesung auf der Leipziger Buchmesse, Mirabilis Verlag

15.03.2018 um 20:00 Uhr

Lesung und Bildpräsentation

GLETSCHERSTEIN art club

Gletschersteinstr. 28

04299 Leipzig Süd

 

16.03. 2018 um 13:00 Uhr

Lesung

Mirabilis Verlag

Halle 3 Stand H504

Leipziger Buchmesse

Messegelände, Leseinsel Halle 3,

 

Galerie Döbele, Mannheim

zeigt in der Leipnitzstrasse 26.1. bis zum 3.3.2018 die Ausstellung „OUR CLASSICS“

„In der von Bildern überfluteten digitalen Welt erhöht sich der Anspruch auf die künstlerische Bildwelt. Auf der einen Seite gilt die Traditionsverbundenheit, der Rückgriff auf bereits vorhandenes als wegweisend. Andererseits soll es dem Künstler gelingen daraus etwas Neues zu entwickeln. Dieser Grat zwischen Tradition und Innovation macht die Qualität der Kunstwerke in „our classics“ aus. Döbele Kunst Mannheim zeigt eine Werkauswahl, die von der frühen Moderne, der Nachkriegskunst bis zu aktuellen künstlerischen Standpunkten reicht.“

Ich freue mich, dass mein Bild „Milch I“ in dieser sehenswerten Ausstellung einen wunderbaren Platz gefunden hat.

 

Milch I, 2017, Pastell und Farbstift auf Papier, 130 x 150 cm

 

Brandmeldungen

Am 30.11. kommen die „Brandmeldungen“ in den Buchhandel.
Der Band mit Erzählungen, 19 Zeichnungen und Textcollagen erscheint im
Mirabilis Verlag (www.mirabilis-verlag.de) und kostet 24.-€

ISBN 978-3-9818484-4-1
136 Seiten
13,4 cm x 19,4 cm

Schutzumschlag, Hardcover, Fadenheftung, Lesebändchen

„Im Alltag und auf Reisen ist Platz für Begebenheiten, die nur übersehen kann, wer davor die Augen verschließt. Einige davon schildert Martina Altschäfer so, wie sie sich zugetragen haben.
Vertraute und Fremde treten auf, ein Ford Mustang im Wohnungsflur, ein älterer Herr mit einem Plan B, ein galanter Pirat, geschmeichelte Frauen und neidische Männer, ein fliegender Hund, eine Pilotin, die nicht fliegen kann, ein Schalterbeamter mit einem Faible für handgeschmiedete Bratpfannen, ein gewitztes Miniaturpferd nebst Kutsche, ein dicker schwarzer Kater, ein von einer schönen Löwin entkleideter Jäger, ein Kind, das auf den Schnee wartet. Und kein Pekinese.
Martina Altschäfer ist bildende Künstlerin und hat sich ganz der Zeichnung verschrieben. Wer ihre anspielungsreichen, dichten Werke kennt, weiß, dass sie eine Erzählerin ist, die auch das Merkwürdige in kristallklarer Form zu fassen versteht. In diesem Buch finden erstmals ihre Geschichten, Textcollagen und Zeichnungen zusammen und lassen die Welt ein kleines bisschen weniger rauh erscheinen.“
Matthias Beckmann

Zusätzlich zur regulären Ausgabe gibt es eine auf 30 Exemplare limitierte Sonderausgabe, der ein Original-Holzschnitt beiliegt: „Hund“ 2017. Eigenhanddruck, signiert und nummeriert. Die Sonderausgabe ist beim Verlag bzw. direkt bei mir erhältlich. Der Preis der Vorzugsexemplare beträgt 95 € (inkl. 7 % Mwst.).

Holzschnitt „Hund“, 2017, 19,0 x 12,5 cm

Galerie Ahlers, Göttingen

Martina Altschäfer – Zeichnungen

3.11. – 2.12.2017

POSITIONS BERLIN Art Fair Galerie Poll

14. bis 17. September 2017


Stilleben, 2017, Mischtechnik auf Karton, 20,0 x 30,0 cm

 

Professional Preview (nur mit Einladung): Donnerstag, 14. September 2017, 14-18 Uhr
Eröffnung: Donnerstag, 14. September 2017, 18-22 Uhr

Messetage
Freitag, 15.9.2017, 13-20 Uhr
Samstag, 16.9.2017, 13-20 Uhr
Sonntag, 17.9.2017, 11-18 Uhr

ARENA Berlin
Eichenstrasse 4
12435 Berlin

Schaulager der Galerie Poll, Berlin

„Winterberg“ und „Gestrandet“ im Schaulager der Galerie Poll (Berlin)

„Rausch“, Galerie Ahlers, Göttingen

Eine Gruppenausstellung mit aktuellen Arbeiten der Galeriekünstler aus 2016
02. Dezember bis 07. Januar 2017
Galerie Ahlers, Düstere Straße 21, 37073 Göttingen
Eröffnung: Freitag, 02. Dezember um 20 Uhr

Edition der Galerie Emmanuel Walderdorff

reiter_waldersdorff

Reiter, 2016, Holzschnitt von 3 Platten auf Japanpapier
25,5 x 36,5 cm, Auflage 20
Vorderseitig signiert, betitelt, datiert und nummeriert
190,- Euro (240,- Euro inklusive weißem Holz Objektrahmen 30 x 40 cm)

„Der Holzschnitt von Martina Altschäfer gehört zu einer Serie von großen Zeichnungen über Berglandschaften, die rätselhaft und surreal wirken. Bei diesem Druck sehen wir einen einsame Reiter, der sein Pferd inmitten einer von unten nach oben auftauenden Berglandschaft zum Stehen gebracht hat, als würde er nach dem rechten Weg suchen.
„… Kein Wind weht. Der Himmel sah ohne Eile zum Rechten, langsam sinken die kleinen weißen Wolken herab. Der Himmel ging seiner Wege – wir sind zu klein, als das er uns vermuten könnte da unten, wenn er von seinen Bergen herabschaut.“ C.F. Ramuz, 1926
Der Holzschnitt ist von der Künstlerin selbst von zwei Platten in vier Farben gedruckt.“
Galerie Emmanuel Walderdorff T: +49/6435/3039517 M: +49/179/4620105 http://www.walderdorff.net